Irisdiagnose Als Ursachenforschung

 

 

Die Irisdiagnose bezeichnet ein Diagnoseverfahren, bei dem man aus spezifischen Zeichen in der Iris Informationen über den gesundheitlichen Zustand des Gesamtorganismus bekommt.

 

Die Irisdiagnose geht davon aus, dass im Auge Krankheiten, Störungen in den Organen sowie individuelle Veranlagungen zu erkennen sind.

 

 

Aufgrund der "Befunde" aus Ihrem Auge und eventuell vorhandener Beschwerden erarbeite ich mit Ihnen zusammen eine individuelle Therapie.